buchhandlung horne

buchhandlung horne

HorneSeit über 30 Jahren gibt es die Buchhandlung Horne am Bordeauxplatz schon. Vor 20 Jahren hat die jetzige Eigentümerin Wilma Horne den Laden übernommen und betreibt das Geschäft, zusammen mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin Claudia Raith, mit Charme und Herzblut.

Eine richtige Stadtteilbuchhandlung ist die Buchhandlung Horne, in der jeder etwas Passendes findet. Insbesondere die „schöne“ Literatur und das Kinderbuch liegen den Damen am Herzen. Im persönlichen Gespräch finden sie das Richtige für kleine und große Kundinnen und Kunden.
Und auch nach Geschäftsschluss können Sie auf der Website www.buchhandlung-horne.de, auf der Sie viele persönliche Empfehlungen finden, stöbern und einkaufen.
Die Buchhändlerinnen besorgen fast jedes lieferbare Buch; meistens können Sie es schon am nächsten Tag abholen, oder Ihr Einkauf wird Ihnen zugeschickt.

buchhandlung horne // Wörthstrasse 18 // Haidhausen
www.buchhandlung-horne.de

Aktionsprogramm am Tag der Münchner Buchhandlungen Samstag, 24. Juni 2017

11 Uhr: Die bookuck!-Autoren-Radltour
Münchner Autor/innen machen auf ihrer Buchhandelsrunde Station in der Wörthstraße. Es gibt gute Unterhaltung und signierte Bücher. Radln Sie mit! Mehr Infos finden Sie hier.

13 Uhr: Mirjam Pressler liest!
Im Rahmen der diesjährigen bookuck!-Aktion hat die Buchhandlung Horne Deutschlands erfolgreichste Jugendbuchautorin Mirjam Pressler eingeladen. Sie wird für Kinder und Jugendliche und Erwachsene Auszüge aus ihren, noch unveröffentlichten Büchern lesen und natürlich Fragen beantworten.

Mirjam Pressler schreibt für Erwachsene und insbesondere für Jugendliche, deren manchmal schwierige Lebenssituationen sie einfühlend beschreibt, sowohl in der heutigen Zeit als auch in der Vergangenheit. Das Besondere an ihren Geschichten sind die Lösungen, die sie im Umgang mit einer problematischen Realität aufzeigt und die am Ende Zuversicht aufscheinen lassen.
Und für kleinere Kinder schreibt sie amüsante Geschichten, in denen sich die jungen ZuhörerInnen und LeserInnen wiederfinden.
Ihr Erstlingswerk „Bitterschokolade“ wurde gleich mit dem Oldenburger Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Zu den bekanntesten Romanen zählen z.B. „Novemberkatzen“, „Malka Mai“, „Die Zeit der schlafenden Hunde“ und „Nathan und seine Kinder“.

Mirjam Pressler hat nicht nur über 30 Romane geschrieben, sie zählt darüber hinaus auch zu den renommiertesten Übersetzerinnen Deutschlands. Sie übersetzt aus dem Englischen, Hebräischen und Niederländischen, z.B. so beliebte Kinderbücher wie „Die Schnecke und der Buckelwal“ von Axel Scheffler, aber auch Erwachsenenliteratur von Lizzi Doron, Amoz Oz, Sayed Kashua und Zeruya Shalev.

Mirjam Pressler erhielt das Bundesverdienstkreuz und viele weitere Preise, u.a. mehrfach den Deutschen Jugendliteraturpreis. Für die Übertragung der Kritischen Werkausgabe der Tagebücher der Anne Frank wurde sie besonders geehrt. 2002 wurde ihr der Deutsche Bücherpreis für Kinder- und Jugendbuch für ihr Lebenswerk überreicht.

Die Buchhandlung freut sich sehr, Mirjam Pressler begrüßen zu dürfen.

bookuck! Impressionen

CafeUnterzucker©VokerDerlath

Facebook
Twitter